18.09.2010 SVS Merkstein - Concordia Oidtweiler 0:1 (0:1)

 

Bei strahlendem Sonnenschein und 14 Grad wurde den Zuschauern ein atemberaubendes Spiel geboten, das an Dramatik und Spannung kaum mehr zu überbieten ist. Hier die Chronologie des heutigen Spiels.

Nach 2 Minuten die erste dicke Chance für Leon, leider vorbei

4.Min riesen Torchance für die Merksteiner, knapp vorbei

Dann in der 10. Min. erkämpft sich Luca den Ball, schaut kurz und spielt einen langem, tollen Pass in den Lauf von Justin der sich perfekt durchsetzt und beherzt schießt (Tor des Tages und es steht 1:0, wen das Ergebnis nur interessiert hört am besten auf zu lesen).

 

Jetzt folgte die stärkste Phase der Traumfußballer mit folgenden teils sehr schön herausgespielten Torchancen:

16. Min 100% Torchance Freddy geht alleine auf das Tor zu, schießt überhastet übers Tor.

18. Min. genialer Pass von Justin in den Lauf von Freddy,  leider endet der Schuss wieder über dem Tor.

22. Minute Foulspiel an Freddy im Strafraum => Elfmeter, leider hat der Schiri das wörtlich genommen und aus Elfmetern schießen lassen, statt aus 8. Naja der Torhüter hält Nicos Schuß.

In der 26,27 und 28 Minute drei gute Torchancen für den SVS, die alle drei neben dem Tor landen.

In der 28 Minute setzt sich Freddy sehr gut durch, geht alleine auf den Torhüter zu und hatte wohl zu viel Zeit zum Nachdenken (soll ich hoch oder flach, mit dem Innen- Außen- oder Vollspann schießen oder vielleicht doch am Torhüter vorbei gehen) und tritt dann doch lieber in den Boden.

Dann war Halbzeit in einem guten und offenem Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten.

In der Halbzeit gab es Lob der Trainer und Kuchen von Karin, Danke!

 

Um 14:00 Uhr startete die zweite Halbzeit, die allen Anwesenden noch lange in Erinnerung bleiben wird. 

Die Merksteiner übernahmen vollständig das Spiel und spielten die Traumfußballer an die Wand, die aber ihrerseits einen Kampfgeist an den Tag legten, der seines gleichen sucht. Die Merksteiner schossen übers und neben das Tor, traffen den Pfosten und die Latte. Alle Schüsse die aufs Tor gingen wurden entweder von dem sehr guten Torhüter Timo gehalten oder einer unserer Spieler warf sich in den Schuss, klärte mit dem Kopf auf der Torlinie, etc. Diese Show dauerte rund 20 Minuten, wo wir es kaum über die Mittellinie schafften. Mit Glück des Tüchtigen konnten wir unseren knappen Vorsprung halten. In den letzen 10 Minuten konnten wir dann doch wieder aktiv ins Spiel eingreifen und hatten jetzt selber 2 Torchancen durch eine Kombi zwischen Justin und Leon in der 52. Minute und einen Distanzschuss von Steffen nach einer Ecke in der 57. Minute.

 

Fazit: Ein tolles und spannendes Spiel, mit teils schönen Spielzügen in der ersten Halbzeit und einem unbändigen Einsatz in der zweiten Halbzeit. Eine Kombination aus beiden sollte unser nächstes Ziel sein.

Man meckert häufig über die Abwehr, aber heute waren die Jungs unser bestes Mannschaftsteil, hatte heut nichts zu motzen!

Es spieleten: Timo, Luca, Niklas, Florian, Steffen, Nico, Leon, Lion, Sylvain, Frederik, Justin, Dominik, Sascha, Elias, Lukas

 

TG

 

Kontaktdaten:


Ralph Münstermann

0163 - 7511962