Samstag 31.08.2013 FREUNDSCHAFTSSPIEL

 

12:30     Raspo Brand 2       - Concordia Oidtweiler  5:3 (0:1)

 

Es war ein temporeiches Spiel, in dem der Gegner uns körperlich überlegen war.Da der Gegner allerdings nur mit 97er Jahrgängen gespielt hat, ist das aber auch kein Problem.

 

Die erste Halbzeit war durchaus in Ordnung, in der wir das ein oder andere gut umgesetzt haben, von dem was wir uns im Training erarbeiten.

 

Es gab Spielverlagerung, gutes Umschaltspiel, sehr gutes Defensivdenken.

 

Das gute Umschaltspiel verhalf uns auch zum Führungstreffer. Die Ordnung war gut und ein gutes Positionsspiel hat uns einiges erleichtert.

 

So das man bis auf Kleinigkeiten mit ersten Halbzeit für das erste Testspiel zufrieden sein kann.

 

In der zweiten Halbzeit haben wir mit dem schnellen hin und her nicht mehr mithalten können. Fast die komplette Mannschaft ist nach gut 60 Minuten komplett körperlich eingebrochen. Da haben fast alle bemerkt was es jetzt heißt 80 Minuten am Stück zu spielen, mit B-Jugend Tempo und B-Jugend Körpereinsatz.

 

Auf Grund der körperlichen Erschöpfung sind dann natürlich eine ganze Menge an Dingen nicht mehr umgesetzt worden.

 

Wenn man dann die Gegentore sieht:

 

Das 1:1 eine direkt verwandelte Ecke obwohl zwei Mann am kurzen Pfosten stehen und über den Ball treten.

 

Das 3:4 ein Handelfmeter, obwohl wir vorher in Ballbesitz waren und schlecht rausspielen.

 

Das 3:5 ein Konter nach einer Ecke für uns, obwohl überzahl von uns hinten vorhanden war. Und keiner mehr den schnellen Spielern von Raspo auch nur im Ansatz folgen konnte.

 

Mit voller körperlicher Kraft wäre das ein oder andere Gegentor nicht gefallen. In den letzten 20 Minuten haben wir nur noch von unserer Individuellen Qualität gelebt. So das der ein oder andere sich durchsetzten konnte und wir Entlastung bekommen.

 

Im Kollektiv konnten wir nicht mehr agieren, weil dazu der erschöpfte Kopf nicht mehr mitspielte.

 

Was die körperlichen Probleme angeht, ist das zu der Zeit der Saisonvorbereitung nicht ungewöhnlich, da 60 % der Mannschaft keine 6 Trainingseinheiten haben.

 

Kontaktdaten:


Ralph Münstermann

0163 - 7511962